Sachen um zu tun und zu sehen.

Entspannung und Sport.

Golf:

Wimereux 
Hardelot
Le Touquet

Paragleiten:

Sangatte

Radfahren: auf die Strassen, flach (Nördlich von uns) oder hügelig: zahlreiche fantastische Strecken.
Gelände: zahlreiche gut markierte Strecken. Immer mehr Radwege. Fahrradverleih (auch Elektrisch) bei Maison du Parc in Audinghen und Brame Sport in Calais.

Fähre: nehmen sie eine Tagesruckfahrtkarte und genießen Sie alles was Dover zu bieten hat: einen lebendigen Hafen,  das sehr schönes Schloss von Heinrich VIII, mit Museum, das alte Hauptlager von Churchill, eingehauen in die Kreidefelsen, eine gemütliche Innenstadt  mit zahlreichen Restaurants und Pubs.
Das Auto mitnehmen geht natürlich auch, wen man die Websites vom Eurotunnel, P&O , DFDS Seaways und AFerry.co.uk  anschaut, findet man öfters sehr interessante Tages- und Wochenangebote.

Paddeln oder rudern: sehr vielseitige Möglichkeiten im  Audomarois (in die Nahe van Sankt Omer) auch Schiffsfährten mit Führer sind möglich.
Eurolac: für Kinder umfangreiche Möglichkeiten zur Entspannung in Ardres: Segelschule, Modelbote, und  Spielmöglichkeiten am See entlang und ein öcologisches Museum.

Rundfluge möglich von  Calais Dünkirchen

Modellfliegen: Cap Blanc Nez 

Nausica: Boulogne sur Mer. Eines der schönsten Aquariums von Europa.

Pferdreiten: Reitschule  in St Inglevert, Wimereux,  und  Warencthun

Strandsegeln:  Oye Plage, Marck

Angeln vom Strand oder von dem Boot 
Im Innenland in einem der zahlreichen Kanale, Moore oder Seen für Süßwasserfische

Spaziergänge machen. Überall findet man sehr schöne und gut markierte Spaziergänge in vielen verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Länge. Der Schönste davon fängt naturlich bei uns im Dorf an. Zahlreiche GR findet man in der Nähe, so wie den Jacobsweg nach Santiago de Compostella und die Via Francigena. Nach Beratung ist es möglich Sie irgendwo auf einem Wanderung abzusetzen, damit sie nicht hin und her dieselbe Strecke laufen müssen.

Eden 62 organisiert fast täglich eine Wanderung mit Führer.
Viel Spaziergänge fangen an und enden bei sogenannte Estaminets Randonnée, wo man immer leckere regionale Gerichte essen kann und wo man auch lokale Spiele findet.
Viel Spaziergänge zum downloaden oder hier oder hier.

Ebbe und Flut Tabelle:
Calais

Windsurf en Kitesurfen, besonders in Wissant en Sangatte
Segeln:
Calais
Wissant
Wimereux   
Boulogne sur Mer

Schwimmen: fast überall an der Küste  kann man Schwimmen, die Qualität von dem Meereswasser ist ziemlich gut biss gut. Doch bitte:”Vorsicht met der Flut!” , wir können  sie darüber aktuell informieren, auch über ruhige  oder überwachte Strande.
Hallenbäder in Calais  und Boulogne sur Mer

Kultur, Museums und Historie.

Louvre Lens. Die Keller vom Louvre in Paris waren noch randvol mit allerhand Kunstschatten wofür Platz mangelte. Jetzt haben die in Lens (ungefähr auf 100 km von uns) eine Dependance geöffnet, sofort einer der der größten Publikumsmagnete unser Gegend. www.louvrelens.fr

Blockhaus d’Eperleques: ein gigantisches Blockhaus, konstruiert zum Abschießen  von V2 Rakete. (Atlantikwall)

Calais: Der Leuchtturm, weltberühmtes Bild von Rodin: „die Burger von Calais”, Rathaus mit Glockenturm, Musee de Dentelle (Spitze), der Hafen mit den Fähren die laufend ab- und anfahren. Der Strand und der lebendige Boulevard mit viel Unterhaltung für die Jugend.
Sie können der Leuchtturm zu Fuss besteigen, sowie dass Rathaus für atemberaubende Aussichten. Ins Rathaus gibt es auch ein Lift.

Schlossmuseum: Boulogne sur Mer

 

La Coupole: Wizernes, in der Nähe von St. Omer. Imposante V2 Entwickelungsanlage, mit einem sehr interessanten Museum, nicht so wie die meisten Museen in der Umgebung, die fast nur eine Sammlung Waffen und Uniformen sind, Sonderen ein Museum mit einem Thema, ein bisschen Ähnlich an das Memorial in Caen.
In 2012 haben die auch noch ein eindrucksvolles Planetarium in 3-D geöffnet.

Mimoyecques: unterirdische Anlage für die V3, einer Superkanon die Projektile abschießen sollte nach London, aber rechtzeitig bombardiert und also nie benutzt wurde. Saddam Hussein hat die Idee weiter entwickelt, wurde aber auch rechtzeitig gestoppt.

Musee Sandelin: St Omer, ein interessantes Kunstmuseum, mit Schwerpunkt auf Gemälden.

Musee de Flandre : Mont Cassel, ein sehr interessantes Museum mit zum Beispiel manche bekannte Flämischen Meistern. Auch die Autofahrt dahin (Autobahn meiden) ist ein Märchen.

Unterhaltung.

Ambleteuse: angenehmes Dorf an der Küste zwischen Cap Gris Nez und Boulogne sur Mer, mit ein Fort Vauban, ins Meer gebaut.

Audresselles: ein hübsches Fischerdorf wo noch traditionell mit Flobarts gefischt wird. Wegen Mangel des Hafen wurden die Boote vorher mit Pferde oder Menschenkraft gezogen, und werden jetzt mit Traktor auf den Strand gehisst.

Baye de Somme: große Kolonie von Robben.  Idyllische Städte wie  St. Valery sur Somme, Le Crotoy, le Hourdel und ein schönes Vogelreservat: le Marquenterre 

 

Chemin de Fer: Dampfzug rund die Baye de Somme herum.

Bagatelle: Vergnügungspark. 

Bergues: angenehmes Städtchen, durch Graben und Wällen umkreiselt. In Frankreich besonders berühmt durch die Film:  “Bienvenue chez les Ch’tis” von Dany Boon 

Bourbourg: schone alte authentische Stadt mit in die Kirche interessante Bilder  vom Britische Künstler  Anthony Caro. 

Boulogne-sur-Mer, Bootstouren oder Fischen aus das Meer

Dünkirchen , der Hafen und das maritim Museum.

Etaples, Fisschersdorf an der Canche, mit interessantem Schiffsmuseum: Mareis, und Fischshalle.  Auch eine Schiffsfahrt auf der Canche ist möglich.

Gravelines: gut erhaltene Festungsstadt wo es möglich ist mit eine Pedalo oder Ruderboot eine fahrt durch die Graben zu machen.

Maison de la Fayence in Desvres: Porzellan und Keramik Museum in Desvres. In eine schöne Gegend mit viele angenehme Spaziermöglichkeiten.

Montreuil sur Mer: eines der schönsten Städtchen im Norden Frankreich mit Stadtmauern und Schloss auf einem Hügel. Fantastische Spaziergänge über die Stadtmauern mit wunderschönem Panorama. Im Sommer wird das Ton und Licht  Spektakel: Les Miserables von Victor Hugo gespielt.
Früher war Montreuil durch Schiffe zu erreichen aber durch die Versandung der Canche liegt es jetzt weit im Innenland.
Nehmen sie  die Provinzstraße, um dahin zu fahren, entlang der Course, eine der schönsten Strassen von Nord Frankreich.

Passion Aventure,  outdoor Unterhaltung:

Saint Joseph Village: zwischen den Sumpfen von  Guines:  so war hier das Leben früher.

Tour d’Horloge: kleines, aber interessantes Museum: wie die Wikinger Guines gegründet haben.

Wimereux: reizender Badeort mit viel Belle Epoque Hauser und eine fantastische Boulevard.

Wissant: lebendiges Städtchen im Sommer und ein richtiges Mekka für Surfer.

Einige unseren geliebten Restaurants
Bei uns im Dorf

http://www.lesfalaises-capblancnez.fr/
http://www.hotel-lescale.com/modulosite2/restauration.htm

In der gegend
http://www.ohmouettes.com/index
http://www.greenbistrot.fr
http://www.cotedargent.com/

 

Einige Websites mit allgemeinen touristischen Informationen:

www.pas-de-calais.com
www.les2caps.fr
www.eden62.fr
www.parc-opale.fr
www.conservatoire-du-littoral
www.terredes2caps.fr
escallescapblancnez.free.fr
www.opalenews.com
www.tourisme-nordpasdecalais.fr
www.dfdsseaways.de/england/faehre/calais_dover

 

 

Für die Liebhaber von Shopping:

Centre Commercial Avenue Salengro
4boulevard im Zentrum von Calais
Cité Europe, Coquelles
L’Usine, Coquelles

© 2017 Le Vieux Carré